„NERDY CORNER“ – Vom Nerd-Trend und Harley Quinns

picsart_10-10-09-15-55


So, meine Süßen, heute ist es wieder soweit. Ich darf euch in meinem „Nerdy Corner“ mit meinem zweiten schriftlich festgehaltenen Gedanken beglücken.

 
Vor ein paar Tagen war wieder einmal der schönste Tag im Jahr – Halloween. Ich, als Liebhaber des Düsteren, ging natürlich als Wednesday Addams zur Party. Neben vielen mehr oder weniger bösen Vampiren, Untoten und anderen schlecht geschminkten Grimassen traf genau das ein, das ich schon vor ein paar Monaten befürchtete.
14923070_1149626995125321_1794666916_oEine ganze Horde Harley Quinns lief rum. Nicht die „original“ Harley aus den Comics – nein! Natürlich die neue hippe Harley aus dem Streifen „Suicide Squad“… traurig dabei ist, dass die meisten Mädels natürlich nie zuvor was von Harley, Joker und Co. gehört oder gelesen haben… Aber dieser Film lässt die Mädels blitzschnell zum oberflächlichen Nerd mutieren…
Genau DAS bewegt mich zu diesem Artikel. Heute möchte ich meinen Gedanken einfach mal freien Lauf lassen und beschäftige mich mit dem Thema „pseudo-nerdige Coolness“.

CrisTeah van Dale:

„Auf einmal war es cool, ein Nerd zu sein.“

Angefangen hat das Ganze zu Zeiten, als Big Bang Theory neu im TV lief. Auf einmal war es cool, ein Nerd zu sein. Nach und nach kamen unzählige Marvel und DC Verfilmungen ins Kino, werden schon vor Start in den höchsten Tönen gehyped und machen die angehenden Fans ganz wuschig. Nerdige Filme sind in und gelten schon fast als Coolness-Faktor! Viele nehmen sich nun Sheldon Cooper als Vorbild und tragen Batman Shirts und Co. Heute ist es Trend, nerdige Klamotten anzuhaben. Doch ein paar mal musste ich feststellen, dass die Träger meist ohne Wissen einkaufen.


the-big-bang-theory_satanismo


Letztens sah ich ein Mädel mit Star Wars Shirt und hab mich natürlich gleich mega gefreut, eine Gleichgesinnte zum Philosophieren gefunden zu haben. Schnell musste ich leider feststellen, dass ihr nur das Motiv gefiel….Leute! Das ist ja fast so schlimm, wie ein Slayer Shirt bei H&M einzukaufen, ohne jemals von dieser Band gehört zu haben… So was nenn ich arglistige Täuschung!

14958322_1152119824876038_521037593_nFür mich als waschechten Serien- und Filmeliebhaber kommt mir dieser Trend natürlich sehr gelegen, denn sonst war Merch immer teuer. Jetzt bekommt man schon bei so manchem namhaften Modekaufhaus Batman Unterwäsche und Co und das für wenig Geld.

Vielleicht ist das auch der Grund, warum nun viele Frauen in Star Wars Shirts auf diversen Social Network Kanälen in knappen Höschen posieren, und immer dabei ist der Hashtag #Nerd. Nerdsein ist Kult, Nerdsein ist sexy. Ich muss bei sowas oft mit den Augen rollen… Meist werde auch ich in diese Trend-Schublade gesteckt…. Für mich sind diese Filme und Serien kein Trend, sondern Leidenschaft, Liebe, Freud und Leid zugleich.

 

 

ChrisTeah van Dale:

„Ich bin nicht cool, ich bin nicht hipp, ich bin einfach nur ich.“

 
14958882_1149626981791989_1329166631_nDiese Zeilen lesen sich sehr gesellschaftskritisch und schon fast ein bisschen patzig. Doch mein zusammenfassendes Fazit kommt nun:
Schäme dich nicht für die Dinge, die du gern tust, die du bist und die dein Leben bereichern. Jeder möchte individuell wahrgenommen werden. Doch wer jedem Trend nachläuft, ist doch genau so wie der Rest der Menschheit. Hab Mut und sei ein bisschen anders, ein bisschen ausgeflippt und sehr viel DU!

Möge die Macht mit euch sein,
eure ChrisTeah van Dale ❤

Werbeanzeigen